Seite der Archipelkampagne

Die Schöpfung durch ORM

Es war schon ewig der alte Gott ORM.
Er war der Ursprung von Allem.
Er, der Göttervater, ORM erschuf die Zeit und das Weltgefüge. Er schuf und ernannte die Drachen zu seinen Wächtern der Schöpfung.

Er, ORM hauchte allem was er nun schuf Leben ein.Dieses Leben ist bis heute ein Teil von ihm selbst. Einigen Wesen schenkt er einen besonders starken Teil seiner inneren Kraft, eine Seele. Sie können nun entscheiden, wie sie eigenständig handeln. ORM gebietet den Starken über die Schwachen zu herrschen und überlässt sie sich selbst. So wandelten viele Wesen auf der von ihm geschaffenen Welt gediehen und vermehrten sich.

Er, ORM sah zu und genoss wie sich seine Wesen ganz unterschiedlich entwickelten. Besonders die Rasse der Menschen begann er in sein Herz zu schließen, da sie sein Verständnis von Recht und Ordnung lebten.

Er, ORM ahnte dass sich Dunkles anbahnte und so ließ er seine Macht wirken und schuf seine eigenen besonderen Kinder, die fünf Götter: GOR, den Starken, PAXA, die Liebliche, IGMA, die Kluge, ERIS, die Listenreiche und MORS, den Undurchsichtigen. Diese Götter sollten von nun an den Menschen beistehen.

Im Augenblick als ORM mit Hingabe IGMA erschuf nahm das Rad des Schicksals seinen Lauf. DISKOR, der Herr des Bösen, Vater der Chaosgötter und Anführer aller Dämonen, bestahl den alten Gott um einen Teil seiner Kraft.

DISKOR beraubte ORM, als dieser abgelenkt war, um einen Teil der Schöpfermacht. Er täuschte ihn und nahm ihm einen Teil seiner Magie. Nun war DISKOR, der sich seit dem Anbeginn der Zeit im Nichts versteckt hielt, stark genug sich gegen ORM zu erheben.

DISKOR erschuf nun seinerseits Kreaturen, die er auf die Welt ORMs setzte. Diese wies er an, ORMs Geschöpfe zu bekämpfen und zu vernichten, um an deren Seelen zu kommen. Jene Seelen, die durch die Kreaturen DISKORs starben, gingen seit jenen Tagen nicht an ORM zurück. ORMs Zorn entbrannte daraufhin fürchterlich und er verließ seine Schöpfung um den Frevler zu jagen. Er wies seine 5 Götter an, sich den Menschen zu offenbaren und einige unter ihnen auszuerwählen. Diese Auserwählten sollten fortan mit dem Wissen und der Kraft der Göttern gegen die finsteren Wesen unterstützt werden. Sie sollten auch die Möglichkeit erhalten die Götter in der Not um Hilfe anzurufen.

Und so geschah es.